sport+mode
Kühl Europavertrieb
Die US-amerikanische Outdoormarke Kühl verstärkt ihr Engagement in Europa (Foto: Screenshot kuhl.com)

Kühl baut Europavertrieb aus

Kühl, US-amerikanischer Hersteller von urbaner Outdoorbekleidung, baut seinen Europavertrieb aus, um das Händlernetz außerhalb der USA zu verdichten. Seit dem Jahr 2014 gibt es die Kühl International GmbH mit Sitz in Steinhausen, Schweiz.

Von dort aus verwaltet das Unternehmen den Vertrieb in den Regionen EMEA & Asia Pacific und betreut sämtliche EU-Märkte direkt. Lediglich die Regionen Großbritannien, Irland, Finnland, Schweden und Dänemark sind Kühls britischem Importeur untergeordnet.

Für den deutschen Süden hat Kühl nun Hansjörg Schmidt von der Hersperger-Schmidt Vertriebsagentur engagiert. Im Norden reist künftig Ralph Dzuber, Outdoor & Sports Pool OHG. Im italienischen Markt ist AlpTech di De Marchi Andrea für den Nordwesten zuständig, Alberto Marazzi betreut alle anderen Regionen. CJ Agencies erweitert fortan das Benelux-Händlernetz.

Die Outdoormarke Kühl wurde vor rund 30 Jahren in Utah, USA, gegründet. Sämtliche Designs, Stoffe und Verkaufsmuster entwickeln die Mitarbeiter vor Ort.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter