sport+mode

Ispo Beijing: 38 Prozent mehr Fachbesucher als 2011

  • 06.03.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Über 24.500 Fachbesucher haben nach Angaben des Veranstalters die Ispo Beijing besucht. Vom 22. bis 25. Februar hatten sich hier 353 Aussteller (+ 28%) auf 35.000 Quadratmetern (+ 17%) präsentiert.

Die Veranstaltung in Peking wird organisiert von der Messe München GmbH. Die Messe wächst laut Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, in allen Segmenten zweistellig. „Wir freuen uns sehr über dieses ausgezeichnete Ergebnis, das unsere Erwartungen noch weit übertroffen hat“, sagt Dittrich. Insbesondere die asiatischen Hersteller, die inzwischen als eigenständige Marken agieren würden, seien verstärkt aufgetreten. Aber auch zahlreiche internationale Marken hätten sich erstmals vorgestellt oder seien zurückgekehrt, zum Beispiel Burton, Lowa, Northland und Sympatex.

„Der chinesische Sportartikelmarkt entwickelt sich unglaublich schnell. Die Ispo Beijing bietet internationalen und chinesischen Herstellern die ideale Plattform, an diesem Wachstum zu partizipieren. Schon jetzt haben weitere Hersteller ihre erstmalige Teilnahme für nächstes Jahr angekündigt,“ erklärt Dittrich.

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Camp Bergsport Klettersport Martin Dufter Außendienst Bayern Christian Bickel
Camp erweitert Außendienst-Team weiter
Zalando Outlet Hamburg Leipzig Eröffnung
Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Head Competence Tour Sporthandel Produktpräsentation
Head stellt Händlern Produkte vor weiter
Eagle Creek Europa Marketing Parvati Sauer Benjamin Rex Svenja Hoffmann
Eagle Creek verstärkt Europa-Team weiter
Schöffel Vertriebsteam Tobias Schmid Simone Oswald Outdoor Key Account Manager Sales Merchandiser
Schöffel stärkt das Vertriebsteam weiter