sport+mode

Innatex sucht nach größeren Räumlichkeiten

  • 06.02.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Vom 28. bis 30. Januar hat in Hofheim-Wallau bei Frankfurt die 30. Innatex stattgefunden. 1.819 Besucher und 260 Aussteller kamen zu der Messe für nachhaltige Textilien.

Messeleiter Alexander Hitzel kündigte an, einen neuen Messestandort zu suchen, da die Kapazität der Veranstaltung am bisherigen Ort an ihren Grenzen stoße. Die Veranstalter melden für die vergangenen Jahre einen kontinuierlichen Anstieg der Ausstellerfläche. Vor allem das Segment Baby- und Kinderkleidung wachse sehr stark, sodass dieses in neuen Räumen eine eigene Fläche erhalten soll. Unter den Messegästen befinden sich derweil immer mehr Südeuropäer. In ihren Ländern existiere bisher keine Plattform wie die Innatex. Die Messe ist nach eigenem Bekunden „die weltweit einzige internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien“, die neben dem klassischen Bekleidungssektor auch weiteren textilen Produktgruppen wie Accessoires, Heimtextil, Stoffen oder Spielzeug eine Plattform bietet. Sie findet seit 1997 zweimal im Jahr statt.

Verwandte Themen
OMM Alps
Erster Original Mountain Marathon in den Alpen weiter
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter
Intersport Vorstand Jochen Schnell
Intersport-Vorstand Jochen Schnell legt Mandat nieder weiter