sport+mode

Innatex sucht nach größeren Räumlichkeiten

  • 06.02.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Vom 28. bis 30. Januar hat in Hofheim-Wallau bei Frankfurt die 30. Innatex stattgefunden. 1.819 Besucher und 260 Aussteller kamen zu der Messe für nachhaltige Textilien.

Messeleiter Alexander Hitzel kündigte an, einen neuen Messestandort zu suchen, da die Kapazität der Veranstaltung am bisherigen Ort an ihren Grenzen stoße. Die Veranstalter melden für die vergangenen Jahre einen kontinuierlichen Anstieg der Ausstellerfläche. Vor allem das Segment Baby- und Kinderkleidung wachse sehr stark, sodass dieses in neuen Räumen eine eigene Fläche erhalten soll. Unter den Messegästen befinden sich derweil immer mehr Südeuropäer. In ihren Ländern existiere bisher keine Plattform wie die Innatex. Die Messe ist nach eigenem Bekunden „die weltweit einzige internationale Fachmesse für nachhaltige Textilien“, die neben dem klassischen Bekleidungssektor auch weiteren textilen Produktgruppen wie Accessoires, Heimtextil, Stoffen oder Spielzeug eine Plattform bietet. Sie findet seit 1997 zweimal im Jahr statt.

Verwandte Themen
Lowa Außendienst Thomas Nakel Nordrhein-Westfalen Niedersachsen
Nakel wechselt in den Lowa-Außendienst weiter
Camp Bergsport Klettersport Martin Dufter Außendienst Bayern Christian Bickel
Camp erweitert Außendienst-Team weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Zalando Outlet Hamburg Leipzig Eröffnung
Zalando eröffnet 2018 zwei Outlets weiter
Head Competence Tour Sporthandel Produktpräsentation
Head stellt Händlern Produkte vor weiter
Eagle Creek Europa Marketing Parvati Sauer Benjamin Rex Svenja Hoffmann
Eagle Creek verstärkt Europa-Team weiter