sport+mode

Steuerwerk vertreibt De Marchi in DACH und Benelux

  • 05.11.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Die Handelsagentur Steuerwerk ist seit Anfang Oktober für den Vertrieb des italienischen Radbekleidungsherstellers De Marchi in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Benelux verantwortlich.

Zuvor wurde De Marchi in Deutschland von der Hermann Hartje KG (Hoya) vertrieben. Hinter der Handelsagentur Steuerwerk stehen mit Johannes Steuerwald und Francesca Castellan Kenner der Fahrradbranche: Nach diversen Führungspositionen bei Adidas und Geox wechselte Johannes Steuerwald zum italienischen Fahrradschuster und -bekleider Northwave. Dort leitete er bis Mai 2012 die deutsche Niederlassung. Seitdem ist er als Sales Director für die a misura GmbH (München) unterwegs, die sich mit dem Aufbau neuer Distributionskanäle für Custom-Made-Sportschuhe und für ein „BestFit“-Matching System beschäftigt.

Francesca Castellan arbeitete mehrere Jahre in der italienischen Sportartikelindustrie, unter anderem als Produktmanagerin für die Fima Sportful.

Aktuell setze Steuerwerk auf ein sehr selektives Händlernetz, erklärt Johannes Steuerwald: „Unsere Bekleidung darf nicht nur einfach mitbestellt werden. Daher legen wir viel Wert auf individuelle Shop-Konzepte, um für beide Seiten die perfekte Lösung zu finden.“

Kontakt Steuerwerk:

Maisteigstr. 29

D-85386 Eching

Tel: 089 37001399

Mail: steuerwerk@web.de

Verwandte Themen
Sportart 3, Shock Doctor, Mc David, Vertrieb, Boxen
Sportart 3 nennt neue Kooperationspartner weiter
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter