sport+mode

Österreicher profitieren vom Sommersport

  • 05.08.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(wei) Die österreichischen Intersporthändler erleben zurzeit sonnige Zeiten. Insbesondere in allen Sommersportarten gibt es zweistellige Zuwächse.

Die österreichischen Intersporthändler erleben zurzeit sonnige Zeiten. Insbesondere in allen Sommersportarten gibt es zweistellige Zuwächse.

Das aktuelle Geschäftsjahr laufe für die Händler generell sehr gut, heißt es vom österreichischen Intersport-Verband. Obwohl das Wetter im Juli äußerst wechselhaft war, verzeichneten die Händler in allen Sommersportarten Umsatzsteigerungen von im Schnitt über 23 Prozent. Das größte Plus gibt es mit 44 Prozent im Bereich Teamsport, wobei sich hier die Auswirkungen der Fußball-Europameisterschaft zeigen. Nach wie vor boome das Segment Fitness mit einer Steigerung im Juli von 33 Prozent. Der Laufsport liegt bei + 26 Prozent, Radsport bei +25 Prozent. Es folgt Funwheel mit +23 Prozent, Outdoor und Tennis mit jeweils +16 Prozent und schließlich Bademode mit +14 Prozent.

Verwandte Themen
Nordin Fenix Globetrotter Handel
Fenix-CEO Martin Nordin: Ohne stationären Fachhandel sterben Innovationen aus weiter
Bergans Vertrieb sechs neue Mitarbeiter
Bergans stockt Vertriebsteam auf weiter
Intersport Umsätze April
Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet weiter
Heimplanet Pop-up-Store Nürnberg
Heimplanet verstärkt Engagement weiter
Buff Kappenkollektion 2018
Buff startet mit Kappenkollektion weiter
Sport 2000 April Umsätze
Sport 2000: Umsatzdämpfer im April weiter