sport+mode

Globetrotter streicht 100 Stellen

  • 05.02.2014
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Outdoorriese Globetrotter muss im Ende Februar schließenden Geschäftsjahr 2013/14 einen leichten Verlust hinnehmen. Dies sagte Geschäftsführer Andreas Bartmann dem "Hamburger Abendblatt". Als Konsequenz hieraus bauen die Hamburger 100 Stellen ab.

"Wir rechnen brutto mit einem Umsatz von etwa 245 Millionen Euro, was einem Minus von rund einem Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht", erläuterte Bartmann dem "Hamburger Abendblatt". "Bestenfalls erreichen wir einen Umsatz auf Vorjahreshöhe."

Auch das Konzernergebnis würde im Geschäftsjahr 2013/14 leicht negativ ausfallen.

Personalabbau ist die Folge der schwachen Geschäftsentwicklung. 100 von 1500 Arbeitsplätzen wurden insbesondere in der Logistik in Hamburg gestrichen, sagt Bartmann dem "Hamburger Abendblatt".

Den Hauptgrund für die Probleme bei Globetrotter sieht der Geschäftsführer laut „Hamburger Abendblatt“ in der preisaggressiven Onlinekonkurrenz. „Wir überlegen, im Internet günstigere Preise als in unseren Läden anzubieten", erläutert Bartmann.

Verwandte Themen
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter