sport+mode
Sportpoint-Filiale in Berlin

Intersport übernimmt die Berliner Sportpoint-Gruppe

Die Intersport Deutschland hat das bisherige Mitgliedsunternehmen Sportpoint Holding GmbH & Co. KG und deren Tochtergesellschaften mit Wirkung zum 3. Dezember aufgekauft.

Die Intercontact Beteiligungsgesellschaft mbH, Tochter der Intersport, habe sich nach eigener Aussage zum „Erwerb der Sportpoint-Gruppe entschieden, um die Standorte für die Mitglieder der Intersport-Gemeinschaft zu sichern. (...) Soweit einzelne Standorte nicht an interessierte Intersport-Händler abgegeben werden können, ist eine Eingliederung in das Filialnetz der Sport Voswinkel GmbH & Co. KG vorgesehen, um den operativen Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten.“ Wie Thomas Römer, Bereichsleiter Mitgliederbetreuung, betont, stünden aber auch nach der vollzogenen Eingliederung in die Voswinkel-Filialstruktur für die Mitglieder die Türen offen, sich als Interessenten für eine Übernahme zu melden.

Aus persönlichen Gründen habe sich Sportpoint-Gesellschafter Wolfgang Rossow bereits vor längerer Zeit entschieden, beruflich kürzer zu treten und die Anzahl der von ihm geführten Geschäfte deutlich zu reduzieren, heißt es dazu in der Intersport-Mitteilung. Rossow beabsichtigt, künftig mit einer neuen Gesellschaft einzelne Standorte als Sportfachhändler weiter zu betreiben.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter