sport+mode

Georg Bucher übernimmt Vertriebsrechte für Zero Industry-Marken

  • 04.09.2012
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Das italienische Unternehmen Zero Industry will mit seinen Bike-Marken RH+ (Bekleidung) und ZeroRH+ (Helme und Sportbrillen) im deutschen Markt Fuß fassen. Georg Bucher vom Radsportgroßhandel van Bokhoven GmbH & Co. KG hat die Marken- und Vertriebsrechte für Deutschland übernommen.

Zusammen mit der Edgar Tremmel Marketing GmbH startete er die Einführung auf der vergangenen Eurobike. Der Vertrieb richtet sich ausschließlich an den Bike- und Sportfachhandel.

Zu Buchers Vertriebsportfolio gehören bereits Radzubehörmarken wie Continental, Ergoscanner, Schwalbe und Sigma Sport. „Unser Ziel ist es, die italienische Bikewear-Marke Nr. 1 im deutschen Markt zu positionieren. Ich sehe ein hohes Potenzial für sportliche Straßenradfahrer in den oberen Leistungsbereichen, die zuverlässige und innovative Produkte suchen“, gibt Bucher das Ziel vor.

Edgar Tremmel und sein Team sind für den Verkauf zuständig. In ihrem Portfolio befinden sich unter anderem Mons Royale (Merinotextilien aus Neuseeland), Houdini (Schweden) und Sweet Protection (Norwegen). Tremmel plant, einen selektiven Vertrieb aufzubauen. „Wir konzentrieren uns zunächst auf Top-Bike- und Sportfachhändler, die innovative Sportfunktion in Textilien, Helmen und Sportbrillen glaubhaft argumentieren und verkaufen können“, sagt Tremmel.

Verwandte Themen
Nordica, Alpin, Neureuther, Prelaunch, Produktpräsentation, Skischuhe, Ski
Nordica präsentiert Neuheiten weiter
Mike Simko, Creora, Hyosung, Elastan, Textil, Global Marketingdirektor
Neuer Marketingdirektor bei Hyosung weiter
Primaloft, Social Media, Michi Wohlleben, Tent Talk
Primaloft startet Social Media-Kampagne weiter
Asics Academy, Asics, Online, Servicetool
Neues Servicetool bei Asics online weiter
Salomon, Trailrunning, Kilian Jornet
Salomon: Trailrun-Workshop für Fachhandelspartner weiter
Lowa Jetzendorf Outdoor Schulung Fachhandel
Lowa baut Schulungsangebote aus weiter