sport+mode

Jörg Aumüller leitet den Vertrieb bei Rip Curl

  • 04.02.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Die australische Surfmarke Rip Curl hat Jörg Aumüller als Salesmanager für Deutschland und Österreich verpflichtet. Seit dem 1. Februar ist er der Nachfolger von Harald Siebold und leitet den Vertrieb vom deutschen Firmensitz in München aus.

Aumüller ist in der Branche kein Unbekannter: Zuletzt war er für die Schweizer Bekleidungsmarke Belowzero als Salesmanager tätig, davor als Key Account Manager für Quiksilver und Columbia. Zu seinen Plänen sagt Aumüller: „Unser Ziel ist es, die Marke in Deutschland und Österreich noch präsenter zu machen.“ Rip Curl bedient derzeit rund 250 Händler in Deutschland und Österreich.

Verwandte Themen
SportScheck, Nürnberg, Eröffnung, Ladenbau, Omnichannel
Sport Scheck stellt neues Ladenkonzept in Nürnberg vor weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter