sport+mode

Planet Sports schließt Geschäft in Dresden auf

  • 02.09.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Nach München und Hamburg ist der Boardsporthändler Planet Sports nun mit einem dritten Standort in Deutschland präsent. Am 3. September öffnet der Store in Dresden in der Prager Straße auf 600 Quadratmetern verteilt auf zwei Stockwerke.

Insgesamt biete Planet Sports hier 250 Topmarken. Zudem gebe es ein umfangreiches Sortiment für Kinder, zum Beispiel Bekleidung ab Kleidergröße 122. Zudem verfüge der Laden ganzjährig über ein Hartwarensortiment aus Snow-, Surf-, Skateboard- und Wakeboard-Artikeln.

„Mit unserem neuen Shop in Dresden konnten wir einen unserer Wunschstandorte verwirklichen. Die Stadt steht für eine lebendige Skateszene sowie für einen jungen und urbanen Lifestyle“, sagt Planet Sports-Geschäftsführer Marcel Peters zum neuen Standort. Insgesamt arbeiten im Dresdener Shop sechs Festangestellte, ein Auszubildender und zwei Aushilfen. Store Manager ist Marcel Körner, sein Assistent Alexander Schwandt.

Planet Sports bezeichnet sich als Deutschlands größten Onlinehändler für Boardsport und Streetwear. Auch im stationären Handel will das Unternehmen expandieren: „Neben den bestehenden drei Standorten in Deutschland sind weitere Filialen unter anderem im europäischen Ausland geplant“, kündigt Peters an. 

Verwandte Themen
Atomic Sidas Salomon Bootfitting-Tour Wintersport Skischuh
Atomic, Sidas und Salomon starten Bootfitting-Tour weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter
Intersport August Bike Funwheel Freizeitmode Sommer BadeBeach Multisport Umsätze
Intersport: Unbeständiges Wetter sorgt für August-Minus weiter
Alpina Sports Mediendatenbank Digitalisierung
Alpina stellt Mediendatenbank vor weiter
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt Friluftsland A/S
Globetrotter-Mutter Fenix übernimmt dänischen Outdoorausstatter weiter