sport+mode

Titus rollt an den Rhein

  • 02.06.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jn) Der Spezialist für Skateboarding und Streetwear Titus hat in Düsseldorf und Köln neue Shops eröffnet.

Der Spezialist für Skateboarding und Streetwear Titus hat in Düsseldorf und Köln neue Shops eröffnet.

Bereits im April 2009 nahmen die Münsteraner einen 300 Quadratmeter großen Laden in der Nähe der Düsseldorfer Königsallee in Betrieb. In Anlehnung an das 30-jährige Jubiläum des Unternehmens präsentiert die 34 Meter breite Fensterfront Fotografien der „Team Titus“-Fahrer.

Über den Start in der Skate-Hochburg Köln freute sich Unternehmensgründer für Titus Dittmann am 16. Mai 2009 besonders. Bei der Eröffnung des bundesweit 37. Titus-Shops (180 qm) lobte er die freundliche Aufnahme in der Domstadt: „Es ist sensationell, wie wir hier mit offenen Armen empfangen werden“, sagte der 60-Jährige. Der ehemalige Studienrat Dittmann engagiert sich aktuell für weltweite humanitäre Projekte. Er plant die Gründung einer Stiftung namens „Skate-Aid“, sowie eine Kooperation mit dem „Cap-Anamur“- und „Grünhelme“-Gründer Rupert Neudeck. Das Duo will an Schulen in Afghanistan Skateboard-Angebote aufbauen.

Für das Jahr 2009 plant die Titus GmbH zwei weitere Filialeröffnungen. „Wir sondieren die Standorte, das Potenzial und den Rollbrettfaktor sehr genau“, erklärt Dittmann die Expansionsstrategie. Titus setzt auf eine Kombination aus eigenen und Franchise-Filialen. Weitere Vertriebskanäle sind der Online-Shop und der „Magalog“, eine Kombination aus Magazin und Katalog.

Verwandte Themen
Hans Allmendinger Marketing Kommunikation Sport 2000
Marketingchef Hans Allmendinger verlässt Sport 2000 weiter
Philipp Senge SportXtreme Wassersport Ski Golf
Senge verlässt SportXtreme weiter
Jessica Naiser Marketing Haglöfs
Haglöfs Deutschland besetzt vakante Positionen weiter
Decathlon Eröffnung Ulm
Decathlon demnächst in Ulm weiter
Black Diamond Showroom Salzburg
Black Diamond weitet Präsenz in Innsbruck aus weiter
Puma Showroom Breuninger
Puma widmet sich in Stuttgart der Frau weiter