sport+mode

Wieder 64.000 Fachbesucher auf Ispo

  • 02.02.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(wei) Die Fachbesucherzahlen der Ispo Winter 2008 liegen auf dem gleichen Stand wie im vergangenen Jahr. Wieder 64.000 Besucher kamen auf die internationale Sportartikelmesse nach München, um sich die neuen Produkte und Kollektionen von 2.026 Ausstellern anzuschauen.

(wei) Die Fachbesucherzahlen der Ispo Winter 2008 liegen auf dem gleichen Stand wie im vergangenen Jahr. Wieder 64.000 Besucher kamen auf die internationale Sportartikelmesse nach München, um sich die neuen Produkte und Kollektionen von 2.026 Ausstellern anzuschauen. Auffallend ist die hohe Internationalität der Fachbesucher aus 113 Ländern. Ganze 70% der Besucher kamen aus dem Ausland im Vergleich zu 65% im Vorjahr. Besonders gestiegen sei die Besucherzahl aus Osteuropa. Erfreut war die Messe München über die Resonanz auf die Ispovision, die einen Besucherrekord eingefahren habe. Insgesamt sei ersichtlich, dass Sport und Lifestyle immer mehr zusammenwachsen. Auch die Outdoor-Ispo sei sehr gut angekommen, allein über 20.000 Besucher hätten die vier Hallen im Ost-Bereich besucht. Die Wintersportbranche sei dabei, sich zu erholen. Die Stimmung sei positiv und optimistisch gewesen. Inspiriert sei der Wintersport durch den Trendsport Tourengehen sowie durch Lifestyle-Elemente. Überraschend stark habe sich außerdem der Boardsport-Bereich gezeigt. Ein Thema, das sich über die Segmente hinweg wieder stark zeigte, war der Einsatz von ökologischen Materialien sowie die nachhaltige Produktion von Sportartikeln. Mit über 300 Einreichungen zum Stichwort „EcoDesign – Form follows sustainability“ verzeichnete das Volvo SportsDesign Forum einen Rekord.

Verwandte Themen
Bergans Vertrieb sechs neue Mitarbeiter
Bergans stockt Vertriebsteam auf weiter
Intersport Umsätze April
Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet weiter
Heimplanet Pop-up-Store Nürnberg
Heimplanet verstärkt Engagement weiter
Buff Kappenkollektion 2018
Buff startet mit Kappenkollektion weiter
The North Face Arne Arens VF Corporation
VF Corporation ernennt Arne Arens zum Global Brand President von The North Face weiter
Oberalp-Gruppe Chris Mannel
Oberalp-Gruppe: Central Europe-Chef Chris Mannel scheidet aus, Verzicht auf... weiter