sport+mode

Primaloft erweitert europäisches Marketingteam

  • 02.01.2014
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Ab sofort verstärken Michael Jakob als European Marketing Manager und Kathrin Pildner als European Trade Marketing Manager die europäische Primaloft-Mannschaft um Jochen Lagemann, Managing Director Europe im Unternehmen.

Michael Jakob agiert von Holzkirchen bei München aus. Der Diplom- Sportökonom wird die europaweite, lokale Ausführung der globalen Marketingstrategie mit den Feldern Produktmarketing, Trade Marketing, Partnership Marketing und Public Relations verantworten und berichtet an David Newey, Global Marketing Manager mit Sitz im amerikanischen Headquarter in Albany. Der begeisterte Skifahrer, Läufer und Bergsteiger war zuletzt bei der Oberalp Group für die Marke Salewa als Marketing Manager Deutschland tätig. Darüber hinaus bringe der gebürtige Münchner umfangreiche Erfahrung von W.L. Gore mit.

Kathrin Pildner, neue European Trade Marketing Manager, tritt die Nachfolge von Birgitte Norenberg an, die in ihre Heimat Norwegen zurückkehrt. Pildner verantwortet die Entwicklung von Schulungskonzepten für Handel und Kunden, die Vertiefung der Marketingkooperationen zwischen Markenpartnern und -händlern und betreut Messen und Events. Die passionierte Skifahrerin wird gemeinsam mit Irina Mock, European PR Manager, an European Marketing Manager Michael Jakob berichten.

Verwandte Themen
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Active Brands Amplifi Coalition AG Bula Kari Traa Vertrieb Deutschland Österreich
Amplifi Coalition AG übernimmt Vertrieb für Bula weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter