sport+mode

Intersport geht in die Wintersport-Marketingoffensive

  • 01.11.2011
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Der Händlerverbund Intersport blickt laut eigener Angaben optimistisch auf die anstehende Wintersaison. Neue Aktivitäten ergänzen die bereits bestehenden Marketingaktivitäten der Heilbronner im Wintersport.

Neu im Veranstaltungsprogramm für Intersport-Kunden ist das „Schneeschuh-Erlebnis“ mit Rosi Mittermaier und Christian Neureuther. Das Event startet Anfang Januar in Oberjoch/Allgäu und tourt bis Anfang März durch Deutschland. Weiter im Programm bleibt das „Alpenglühen“, der Alpinskitest, der Ende März in Obertauern stattfindet. Der „Langlauf-Skitest“ startet im Biathlon-Stadion von Oberhof/Thüringen und bietet von Dezember bis Februar an sechs Standorten Testmaterial, Service und Technik-Kurse.

Neuer Rocker-Club ins Leben gerufen

Mit seinem neuen „Rocker-Club“ thematisiert Intersport die neue Skitechnologie auch im Internet. Ein Online-Portal inklusive iPhone-App liefert den Sportlern Infos zu Rocker-Ski. Auf www.intersport.de/rockerclub bietet der Internet-Auftritt seit Anfang November Marken-Informationen, Videos, Animationen und Erläuterungen zur Technologie. Die kostenlose Rocker-App fürs iPhone bietet zusätzlich die Möglichkeit, Abfahrten und Skigebiete mit Freunden zu teilen oder mit ihnen in einen interaktiven Wettbewerb zu treten.

Vierte Auflage von „Sicher im Schnee“

Im vierten Jahr bietet Intersport in Kooperation mit DSVaktiv die Online-Plattform www.sicher-im-schnee.de an, eine Initiative für mehr Sicherheit im Wintersport. Neu dabei in diesem Jahr ist Viktoria Rebensburg, Olympiasiegerin im Riesenslalom, die sich mit der Initiative für unfallfreie Pisten einsetzt. Mit Anzeigen, Beilagen, Prospekten, Katalogen und Pressearbeit werde die Initiative beworben. Sie soll mit Daten, Fakten, Sicherheits- und Ausrüstungscecks helfen, das Sicherheitsbewusstsein bei Skifahrern und Snowboardern zu stärken.

Prospekte, Anzeigen und Online-Aktivitäten

Mit klassischen Mitteln würden die Angebote für Ski, Snowboard, Skilanglauf oder Schneeschuh-Wandern beworben. Neben den individualisierbaren Streuprospekten für die Mitglieder setzen die Heilbronner auch auf Anzeigenschaltungen und Beilagen, sowie Online-Aktivitäten bis hin zu Social Media-Plattformen.

Verwandte Themen
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter
Intersport Lang Schließung München Onlinehandel
Intersport Lang in München schließt weiter
Klean Kanteen Vertrieb Schweiz Katadyn
Distributionswechsel für Klean Kanteen in der Schweiz weiter
Schöffel Lowa Händlerschulung
Schöffel und Lowa schulen auf 1.900 Metern Höhe weiter