sport+mode

Swiss Shoe: Schuh-Aktivitäten in Sport 2000 integriert

  • 01.10.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(op) Mit Wirkung zum 1. Januar 2010 werden die Schuh-Aktivitäten der Swiss Shoe AG in die zur Anwr-Gruppe gehörende Sport 2000 Schweiz AG integriert. Hans Rindlisbacher, bisheriger Ansprechpartner für die Schuhhandelsunternehmen, wird diese auch zukünftig betreuen.

Mit Wirkung zum 1. Januar 2010 werden die Schuh-Aktivitäten der Swiss Shoe AG in die zur Anwr-Gruppe gehörende Sport 2000 Schweiz AG integriert. Hans Rindlisbacher, bisheriger Ansprechpartner für die Schuhhandelsunternehmen, wird diese auch zukünftig betreuen.

Wie die Anwr in Mainhausen mitteilt, werden gleichzeitig die Schuhhäuser mit diesem Schritt Mitglied der anwr eG sowie Partner der Sport 2000 Deutschland GmbH und können so auf das gesamte Waren- und Dienstleistungsspektrum der Anwr-Gruppe zurückgreifen.

Die 2005 aus der Evus (Einkaufs-Vereinigung-Unabhängiger-Schuhfachhändler) entstandene Swiss Shoe AG ist Beschaffungsgruppe und Servicegesellschaft für 14 profilierte und unabhängige Schuhfachhändler der Schweiz, die zusammen 30 Verkaufsstellen besitzen. Bereits seit vielen Jahren arbeitet die Swiss Shoe erfolgreich mit der Anwr-Gruppe zusammen, beispielsweise im Bereich der Warenbeschaffung. Auch die Zentralregulierung läuft bereits seit Längerem über die zur Anwr-Gruppe gehörende DZB Bank.

Nun werden die Schuhaktivitäten in die Sport 2000 Schweiz AG integriert, die heute rund 150 Mitglieder hat und eine funktionierende Einheit darstellt. Eine eigene anwr-Schuhgruppe hätte sich nicht rentiert, erläutert Anwr-Pressesprecher Volker Gromer. Dabei ist personelle Kontinuität gewährleistet, denn Hans Rindlisbacher bleibt Ansprechpartner und übernimmt die Betreuung zukünftig aus der Sport 2000 Schweiz AG heraus.

Die Sport 2000 Schweiz AG ist die Dienstleistungseinheit der anwr-Gruppe in der Schweiz, so dass die Integration der Schuhaktivitäten in diese Firma nahe lag.

„Rein organisatorisch ändert sich für die Schuhhändler der Swiss Shoe nicht viel. Interessant ist jedoch das deutlich umfangreichere Dienstleistungsspektrum, auf das die Händler jetzt zugreifen können“, freut sich Roland Felder, Geschäftsführer der Sport 2000 AG.

Verwandte Themen
Vista Outdoor Außendienst Johann Schilling Bollé Cébé
Bollé und Cébé mit neuer Handelsagentur für Bayern weiter
Hessischer Handelstag Handel Digitalisierung
Hessischer Handelstag: Lernen, im digitalen Revier zu flirten weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter
Intersport Lang Schließung München Onlinehandel
Intersport Lang in München schließt weiter