sport+mode

Kiefer Sport beendet Zusammenarbeit mit Umbro

  • 01.07.2013
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(jal) Die Kiefer Sport GmbH um Jürgen Kiefer und Steffen Oestreicher hat sich dazu entschlossen, den Lizenzvertrag mit Umbro nicht zu verlängern.

Dies hätten beide nach reiflicher Überlegung entschieden. „Letztendlich konnten wir uns nicht auf eine gemeinsame Strategie festlegen“, sagt Jürgen Kiefer. Umbro habe als englische Fußballmarke nach wie vor großes Potenzial und damit ein klares Bekenntnis zum Fachhandel verdient und erfordert, aber „gerade darüber konnten wir uns nicht einigen. Diese Fachhandelsorientierung ist und war für uns eine wichtige Basis, von der wir nicht abrücken wollten.“

Der Lizenzvertrag über die Nike Accessoires, die mit der im Jahr 2012 gegründeten Kiefer & Co. Sport Accessories GmbH ebenfalls in DACH vertrieben werden, sei davon unabhängig und wurde erst kürzlich wieder verlängert (spomo berichtete). Kiefer und Oestreicher legten nun ausschließlichen den Fokus auf die Nike Accessoires. Derzeit strukturierten sie den Customer Sales Bereich grundlegend neu, um den Fachhandel noch besser auch vom Innendienstteam betreuen zu können. Die Ansprechpartner bleibenunverändert, inklusive Roland Schaidreiter für Österreich und der KayBee Sports AG für die Schweiz und Liechtenstein.

Verwandte Themen
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Leki Customer Service Weihnachten
Leki-Customer Service im Weihnachtsgeschäft vermehrt im Einsatz weiter
Holmenkol Markus Meister Sales Director
Meister ist Sales Director bei Holmenkol weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter