sport+mode

Urteil: Markenartikel-Verkauf bei eBay verbieten

  • 01.04.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(se) Ein Hersteller von Markenartikeln darf den Verkauf seiner Produkte bei eBbay untersagen, da die Internetplattform nicht das Ambiente eines Fachgeschäftes bietet. Das meldet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Mannheim.

(se) Ein Hersteller von Markenartikeln darf den Verkauf seiner Produkte bei eBbay untersagen, da die Internetplattform nicht das Ambiente eines Fachgeschäftes bietet. Das meldet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Mannheim (Az: 7 0 263/07 Kart). Geklagt hatte der Scout-Schulranzenhersteller Sternjakob in Frankenthal. Verstoße ein Händler gegen das Urteil, könne ihn der Hersteller vom Vertrieb seiner Produkte ausschließen, so die Konsequenz aus dem Urteil. Noch vor einem halben Jahr hatte dem Bericht zufolge das Landgericht Berlin in einem anderen Scout-Fall den Ebay-Boykott als "unrechtmäßige Wettbewerbseinschränkung" verurteilt (Az: 16 0 412/07 Kart). LESEN SIE MEHR IN DER KOMMENDEN AUSGABE VON sport+mode

Verwandte Themen
Derbystar B2B Onlineshop
Derbystar stellt B2B-Onlineshop vor weiter
Bergzeit GmbH kauft Outdoor Broker GmbH
Bergzeit kauft Outdoor Broker weiter
Intersport Generalversammlung Aufsichtsrat Wiederwahl
Intersport hält Generalversammlung ab weiter
Intersport Spatenstich Heilbronn Logistik
Intersport-Verbund startet seine Logistikerweiterung in Heilbronn weiter
POC Alexander Lautenschlager Außendienst Bayern
POC erweitert Vertriebsteam weiter
Fjällräven Deutschland Philipp Uhl Head of Sales
Philipp Uhl wird Head of Sales bei Fjällräven Deutschland weiter