sport+mode

Urteil: Markenartikel-Verkauf bei eBay verbieten

  • 01.04.2008
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(se) Ein Hersteller von Markenartikeln darf den Verkauf seiner Produkte bei eBbay untersagen, da die Internetplattform nicht das Ambiente eines Fachgeschäftes bietet. Das meldet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Mannheim.

(se) Ein Hersteller von Markenartikeln darf den Verkauf seiner Produkte bei eBbay untersagen, da die Internetplattform nicht das Ambiente eines Fachgeschäftes bietet. Das meldet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Mannheim (Az: 7 0 263/07 Kart). Geklagt hatte der Scout-Schulranzenhersteller Sternjakob in Frankenthal. Verstoße ein Händler gegen das Urteil, könne ihn der Hersteller vom Vertrieb seiner Produkte ausschließen, so die Konsequenz aus dem Urteil. Noch vor einem halben Jahr hatte dem Bericht zufolge das Landgericht Berlin in einem anderen Scout-Fall den Ebay-Boykott als "unrechtmäßige Wettbewerbseinschränkung" verurteilt (Az: 16 0 412/07 Kart). LESEN SIE MEHR IN DER KOMMENDEN AUSGABE VON sport+mode

Verwandte Themen
Erima Fachhandel Kampagne
Erima Hybrid-Kampagne soll den Fachhandel unterstützen weiter
Klean Kanteen Handel Aktion
Klean Kanteen: Händleraktion für mehr Nachhaltigkeit weiter
Asics Kartellamt Urteil Selektiver Vertrieb
OLG Düsseldorf bestätigt Grundsatzentscheidung des Bundeskartellamtes gegen Asics weiter
Skechers Kampagne Sport & Schuh Mücke Fitness
Skechers kooperiert mit Sport & Schuh Mücke weiter
Gonso Außendienst Thomas Näpflein Nordbayern
Näpflein reist für Gonso in Nordbayern weiter
Schöffel-Lowa-Store Hannover Eröffnung
Schöffel-Lowa eröffnet Laden Nummer 30 in Hannover weiter