sport+mode

Intersport: 7 Prozent Plus

  • 01.02.2009
  • Handel
  • sport+mode-Redaktion

(Ast) Die Intersport-Vorstände Klaus Jost und Kim Roether zeigten sich auf der Ispo-Pressekonferenz am ersten Messetag zufrieden.

Die Intersport-Vorstände Klaus Jost und Kim Roether zeigten sich auf der Ispo-Pressekonferenz am ersten Messetag zufrieden.

Der Januar 2009 habe sich dank des guten Winterwetters und des neuen Sicherheitsbewusstseins beim Wintersport zum besten Januar in der Unternehmens-Geschichte entwickelt.

Die erste Ordermesse für die Saison 2009/2010 habe außerdem vor wenigen Tagen in Heilbronn mit einem kräftigen Zuwachs abgeschlossen.

Das Jahr 2008 hat für die Intersport mit einem aufgelaufen Plus von 7% abgeschlossen, was einem Einzelhandelsumsatz von 2,450 Milliarden Euro (2,290 Mrd. 2007) entspricht. Der Sportmarkt ist in dieser Zeit um 3 % von 6,9 Milliarden Euro (2007) auf rund 7,1 Milliarden Euro gewachsen.

Im Wettbewerb habe es Gewinner und Verlierer gegeben. Laut Intersport mussten hauptsächlich die Kauf- und Warenhäuser Federn lassen, während klassische Sportanbieter eher zulegen konnten.

Laut Klaus Jost wurde die Rangliste der Wachstumstreiber einmal mehr von den Segmenten „Outdoor/Wandern/Trekking“ mit plus 14% und „Fußball/Vereinssport“ mit plus 10% angeführt. Das Segment „Wintersport“ punktete dank der guten Wetterbedingungen erstmals wieder mit plus 11%. Die Segmente „Running/Walking“ und „Fitness“ gehören auf hohem Niveau ebenfalls zu den Treibern.

Die sauberen Endlager aus dem Winter 2008/2009 böten eine sehr gute Ausgangsbasis für die aktuelle Vororder-Saison Herbst/Winter 2009/2010. Nachdem die bereits in 2008 gelaufene Disposition für die Frühjahr/Sommer-Saison 2009 deutliche Plusakzente setzte, plane Intersport für 2009 ein stabiles Wachstum.

Verwandte Themen
Erima 1. FC Köln Ausrüstung Merchandising Vertrag
Erima beendet Ausrüstung des 1. FC Köln zum Saisonende weiter
Hans Allmendinger Marketing Kommunikation Sport 2000
Marketingchef Hans Allmendinger verlässt Sport 2000 weiter
Philipp Senge SportXtreme Wassersport Ski Golf
Senge verlässt SportXtreme weiter
Jessica Naiser Marketing Haglöfs
Haglöfs Deutschland besetzt vakante Positionen weiter
Karoline Rettig Marketing Schöffel Leitung
Karoline Rettig übernimmt Marketingleitung bei Schöffel weiter
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter