Asics
Asics wurde 1949 von Kihachiro Onitsuka unter dem Namen Onitsuka Tiger (wurde als Sneakermarke weitergeführt) gegründet. Erst 1970 kam es zur Umbenennung in Asics, Abkürzung für Anima sana in corpore sano (übersetzt: eine gesunde Seele in einem gesundern Körper).  Die Japaner vertreiben Sportschuhe und Bekleidung. Am stärksten ist Asics im Bereich Running, aber auch die Sportarten Handball, Fitness, Tennis, Fußball und Walking werden abgedeckt. Die europäische Niederlassung befindet sich in Amsterdam, die deutsche um Geschäftsführer Carsten Unbehaun in Neuss bei Düsseldorf. Asics betreibt eigene Stores in Hamburg und Düsseldorf sowie mehrere Outlets. Der Nettoumsatzes des Unternehmen betrug im Geschäftsjahr 2016 rund 399 japanische Yen, umgerechnet 3,3 Mrd. EUR. Seit 2010 gehört Haglöfs zu Asics.
weitere Themen
Spatenstich
21.05.2019

ANWR: Neue Showrooms für Nike und Asics in Mainhausen


Zwischenstand
17.05.2019

Asics veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2018


Nachhaltigkeit
14.05.2019

Asics unterstützt Recycling-Konzept von Worn Again


"Tenkan-Ten"
10.04.2019

Asics führt Start-up-Förderung fort


Geschäftsjahr 2018
20.02.2019

Asics’ EMEA-Umsatz geht leicht zurück


Laufsport-Gemeinschaft
18.02.2019

Asics sucht neue Vorläufer


sport+mode
15.08.2018

Läpple wechselt zu Asics